Pflegebetreuung

Wer als älterer Mensch auf Pflege angewiesen ist, kann im Ruhesitz Bayreuth entweder alleine oder im Rahmen einer seniorengerechten Wohngruppe versorgt werden. Beide Formen der Betreuung bieten
spezifische Vorteile, die es sorgfältig gegeneinander abzuwägen gilt. (Wir beraten Sie gerne!)

Pflegedienstleitung und Pflegekräfte setzen in beiden Fällen auf ein Pflegekonzept, das den einzelnen Bewohner ganzheitlich annimmt und aktiviert, vorhandene Fähigkeiten fördert bzw. stabilisiert oder so lange wie irgend möglich zu erhalten sucht. Zur Qualitätssicherung wurden von den Verantwortlichen Pflegestandards definiert, deren Einhaltung bei Pflegevisiten regelmäßig kontrolliert wird. Herz und Verstand gehen bei dieser Form der Pflege also Hand in Hand.

Pflege mit Herz und Verstand

Damit sich die Bewohner möglichst wohl fühlen, sind die Ein – und Zwei-Bett-Zimmer des Pflegebereiches wohnlich und funktionell zugleich ausgestattet. Sanitärausstattung (separate Nasszelle in jedem Zimmer) und Pflegetechnik entsprechen höchsten Anforderungen. Der Stromanschluss der elektrisch verstellbaren Pflegebetten wird beispielsweise automatisch freigeschalten, sobald die Stellmotoren nicht genutzt werden, um unnötige elektrische Spannungsfelder zu vermeiden. Für sturzgefährdete Bewohner kommen spezielle Niedrigbetten (die bis auf 20 cm Liegehöhe abgesenkt werden können) und dazu passende Sensormatten zum Einsatz. Der Ruhesitz betreut – gemeinsam mit dem örtlichen Hospizverein – auch totkranke Patienten.

Menü